Bock auf Party?

Hast du schon einmal etwas vom Zrce Beach gehört? Naja, vielleicht sagt dir der Name nichts, aber evtl. hast du schon Videos auf Youtube oder einen Bericht darüber im TV gesehen, denn Zrce ist DER neue Party Hotspot in Europa. Naja ok, so neu ist er auch nicht mehr, aber ich wette, er ist für einige immer noch ein offener Punkt auf ihrer ToDo-Liste. Wir waren da und können ihn absolut weiterempfehlen.

Zrce, Pag, Kroatien

Mitten auf der kroatischen Insel Pag direkt am Ort Novalja liegt er. Es ist ein reiner Partystrand mit vier großen Clubs und mehreren kleineren Imbiss- und Souvenirläden. Die Party geht schon am frühen Nachmittag mit der „After Beach Party“ los. In Allen Clubs läuft eine Pool-Party mit fetten Bässen und gutem Entertainment. Nachdem man also den ersten Teil des Tages am Kiesstrand zwischen coolen Leuten entspannt hat, kann man sich, ohne Eintritt zu zahlen, die Clubs schon mal anschauen und bei guten Getränkepreisen schon einmal in Stimmung kommen.

Zum Abend hin heißt es dann, sich nochmal zu stärken oder etwas auszuruhen, bevor es dann zu späterer Stunde in die Clubnacht geht. In dem „Nightclub-Bereich“ geht es dann mit Live DJs und cooler Show richtig zur Sache. Je nach Event zahlt man einen Eintritt für alle Clubs oder einen kleineren Eintritt für jeden einzelnen Club. So oder so sind die Preise durchgehend angemessen, egal ob Eintritt, Getränke, Essen oder Wassersport. Alles ist gut bezahlbar und kein Vergleich zu den Preisen in anderen Ländern.

Noah Beach Club

Optimal ist es natürlich, einen Event zu erwischen, an dem man zwischen den Clubs – ohne neuen Eintritt – wechseln kann. Man tanzt eine Weile zu der einen Musik, geht raus, isst was, ruht sich kurz aus, genießt die Atmosphäre und dann geht’s in den nächsten Club mit vollgas weiter.

Wir waren vier Tage auf Pag und haben nicht ein einziges Mal erlebt, dass es irgendwo Stress gab. Ganz im Gegenteil, die meisten Leute wollen einfach nur eine geile Zeit haben und feiern zusammen.

Auch wer weniger der Nachtmensch ist und stattdessen mehr am Tag erleben will, kommt voll auf seine Kosten. Am Rand des Strandes gibt es eine Wasserskianlage, Jetski und Bananaboot fahren sind verhältnismäßig günstig und Bungee-Jumping kann man auch machen.

Obwohl der Strand etwas außerhalb ist, ist die Erreichbarkeit auch kein Problem. Wir sind vom Campingplatz in Novalja mit dem Fahrrad in ca. 15-20 Min. hingefahren. Es fahren aber auch die ganze Zeit – auch Nachts – Busse hin und her.

Wir werden definitiv nochmal hinkommen. Bestimmt wieder eher als Zwischenstopp auf einer Tour statt als Pauschalreise, da wir noch mehr von Kroatien sehen wollen, aber beide Varianten sind mit Sicherheit empfehlenswert.

#KeepAdVanTouring =)

Schaut euch noch das Video von unserem Trip an 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.